Facebook Pixel

Checkliste für den Launch Ihrer Business Webseite

Für Unternehmen ist es in der heutigen Zeit von großer Bedeutung, dass sie im Internet agieren und sich mit einer guten Präsenz positionieren. Eine Webseite ist das Aushängeschild in der digitalen Welt und verhilft nicht nur zu einer größeren Sichtbarkeit, sondern mittelfristig auch zu gesteigerten Umsätzen. Während in früheren Zeiten einfach eine eigene Domain und eine beliebige Webseite gereicht haben, um am Wettbewerb im Netz teilzunehmen, braucht es heute ein wenig mehr, um die Besucher anzulocken. Bei der Gestaltung der eigenen Seite im Netz sollte daher auf einige Punkte geachtet werden. Das gilt besonders für die Zeit rund um den Launch, um von Beginn an bei der eigenen Zielgruppe zu punkten.

Die wichtigsten Phasen in der Planung beachten



Aufgrund der Anforderungen der Besucher, den rechtlichen Hürden und dem allgemeinen Wettbewerb in allen Branchen im Internet, kommt es schon in der Planungsphase der Seite im Internet auf die richtigen Hebel und Werkzeuge an. Die Seite muss nicht nur beim Design überzeugen. Zwar ist immer wieder die Rede davon, dass Corporate Identity und Suchmaschinen den größten Teil des Erfolges im Internet ausmachen, die Wahrheit liegt jedoch viel tiefer. Schon bei der Konzeptionierung müssen die Betreiber der Webseiten daher auf elementare Dinge achten, wenn sie später mit ihrer Seite im Netz erfolgreich sein wollen. Hier die wichtigsten Tipps für die erste Phase:

  • Zielgruppe: Wen soll die Webseite erreichen? Wie sieht der optimale Besucher aus? Wie kann auf seine Bedürfnisse bei den wichtigsten Eckpunkten eingegangen werden?
  • Technik: Die Fragen nach dem richtigen Hoster, dem passenden CMS und den richtigen Lieferanten für den Content sind entscheidend, damit bereits der Aufbau zügig aber strukturiert passieren kann. Auch hier geht es vor allem um langfristige Lösungen für den Erfolg.
  • Budget: Natürlich sollte auch von Beginn an ein festes Budget vorhanden sein, mit dem Designer und Programmierer arbeiten können.


Aus diesen Punkten entsteht das erste Konzept für die eigene Webseite. Im Anschluss kann ein klarer Zeitplan erstellt werden, an dem sich die verantwortlichen Personen bei der Umsetzung zu richten haben. Mit der Hilfe von Meilensteinen kann der Fortschritt genau beobachtet werden und entsprechende Punkte, die bei der Planung offen geblieben sind, stehen entsprechend zu bestimmten Terminen zur Debatte.

Der Aufbau der eigenen Seite im Internet



Schon bei der Auswahl des Hosters und des CMS ist die erste Hürde vorhanden. Diese beiden Punkte können vor allem im so wichtigen Bereich SEO später darüber entscheiden, wie erfolgreich eine Seite im World Wide Web agieren und funktionieren kann. Zum Glück stehen heute nicht nur eine Vielzahl von Paketen für das Hosting zur Verfügung, sondern auch einige Lösungen im Bereich der Content Management Systeme. Bei der Auswahl geht es dabei um essentielle Fragen, die nicht nur für den Erfolg von einem Onlineshop wichtig sind, sondern für jede Seite im Internet:

  • Hoster: Der Webhoster sollte nicht nur in das Budget passen, sondern auch auf der technischen Eben eine gute Beratung und die beste Performance für eigene Projekte im Internet bieten.
  • CMS: Beim CMS kommt es vor allem auf die einfache Bedienbarkeit an, aber auch auf die Funktionen. Ein Vergleich der Lösungen ist ratsam, da auch Aspekte wie SEO oder Pflege der Inhalte durch Mitarbeiter von hoher Bedeutung sein können.
  • Mobile: Durch die Zunahme von Nutzern mit mobilen Geräten im Internet, sollte die neue Webseite in Hinblick auf Technik und Design auch vom Smartphone oder Tablet erreichbar sein.


Diese drei Bereiche stehen für die wichtigsten Aspekte rund um die erste Installation und Konfiguration einer neuen Seite im Internet. Mit ihnen wird die Grundlage für den späteren Erfolg erstellt. Die Webseite optimieren - das ist ein Schritt, der erst später von Bedeutung wird.

SEO - der Motor für erfolgreiche Projekte im Internet



Erfolgreiche Seiten im Internet profitieren im umkämpften Wettbewerb vor allem von ihren Aktivitäten im Bereich der sozialen Medien wie auch von der Optimierung für die Suchmaschinen. Google ist mit seinen Anteil von über 90% natürlich der wichtigste Antrieb für neue Benutzer und daher sollten die Betreiber der Webseiten darauf achten, dass sie mit ihren Leistungen einfach gefunden werden können. Die einfache Sichtbarkeit ist der entscheidende Schlüssel für den späteren Erfolg. Da es sich bei diesem Komplex wohl auch um den am meisten komplizierten Bereich des Aufbaus von einem Onlineshop oder einer Seite im Internet handelt, kann es sich durchaus lohnen professionelle Berater zu suchen. Bis dahin sollte mit dieser Checkliste ein Einstieg in das Thema und seine Problemstellungen geboten werden:

  • Domain: Schon die Domain, also die Adresse für die Seite, kann wichtig sein. Sofern es möglich ist, sollte es eine .de-Domain sein, die ein Keyword enthält, das sich mit den eigenen Leistungen und Produkten beschäftigt. Rund um dieses Keyword wird später optimiert.
  • Keywords: Die Keywords mögen heute bei den Suchmaschinen nicht mehr die höchste Bedeutung haben, allerdings sind sie für den Aufbau noch immer wichtig. Eine Analyse der 10 wichtigsten Schlagworte rund um das eigene Konzept sind wichtig. Sie werden später aktiv in den Prozess der Optimierung eingebunden.
  • Performance: Inzwischen bewertet Google auch die Performance, also die Geschwindigkeit, einer Webseite. Mit technischen Optimierungen und kleinen Tricks lässt sich dafür sorgen, dass die eigene Webseite von den Crawlern der Suchmaschinen mit optimaler Geschwindigkeit erreicht wird.
  • Inhalte: Eine der wichtigsten Neuerungen der letzten Jahre ist die Bedeutung der Inhalte. Gute Texte mit einem Mehrwert sind der entscheidende Schlüssel. Die Besucher müssen Antworten auf Fragen oder Problemstellungen sind wichtig, wenn Google die besten Bewertungen vergeben soll.


Natürlich geht es mit dem Thema der Optimierung für Suchmaschinen noch viel weiter. Kaum ein Bereich ist so bedeutend für den Erfolg von Projekten im Internet wie eine gute Sichtbarkeit und Positionierung bei Google. Eben weil es ein so großes und komplexes Thema ist, sollten die Betreiber von Seiten im Internet daher überlegen, ob sie es nicht auslagern. Es gibt viele Experten und Agenturen die sich um den Erfolg kümmern und dafür sorgen, dass man sich in diesem Bereich zurücklehnen und die steigenden Zahlen der Besucher und Umsätze beobachten kann. Für den Einstieg ist mit den oberen Tipps aber zumindest ein guter Rahmen für den Erfolg gelegt.

Beständige Analyse und Optimierung der Seite



Einer der größten möglichen Fehler in diesem Geschäft liegt darin, zu glauben, dass man eine Webseite nicht stetig verbessern möchte. Das Internet verändert sich in allen Bereichen beinahe täglich und das gilt natürlich ganz besonders für die geschäftlichen Bereiche. Die Webseite optimieren ist daher eine der wichtigsten Aufgaben, wenn man nicht nur eine hohe Sicherheit bieten, sondern immer ganz oben bei den aktuellsten Trends für Vertrieb und Marketing sein möchte. Es gibt eine Vielzahl an Werkzeugen und Möglichkeiten, wie zum Beispiel der Erfolg von Kampagnen gemessen werden kann. Es muss darauf geachtet werden, dass kleine Fehler verbessert werden und man stets darauf bedacht ist, neue Möglichkeiten für sich und für die möglichen Umsätze zu nutzen. Auch hier kann es sich allerdings lohnen, wenn man die Arbeit an einen Profi abgibt. Diese wissen genau, worauf für erfolgreiche Projekte im Internet zu achten ist.

Die Web Agentur als Partner bei jedem Schritt



Die typische Web Agentur im Internet bietet Lösungen für die wichtigsten Bereiche an. Nicht nur Onlineshops können von den Erfahrungen profitieren, sondern auch Visitenkarten von Unternehmen oder die Auftritte im Bereich Social Media von Freelancern. Der Auftrag der Agenturen liegt darin, seine Kunden vom ersten bis zum letzten Schritt einer erfolgreichen Seite im Internet zu begleiten. Sie sorgen für die nötigen Schritte in der Konzeptionierung und kümmern sich im Anschluss um die beste technische Umsetzung. Die meisten bieten auch die Dienstleistungen rund um die Optimierung für Suchmaschinen an, wodurch sich der Betreiber alleine auf die Inhalte und die Produkte bei seinen Seiten konzentrieren kann. Vor allem bleiben sie aber immer an der Seite. Sie geben Tipps für die Optimierung und analysieren den Fortschritt, der mit der eigenen Seite gemacht wird. Eine gute Agentur ist also ein verlässlicher Partner, nimmt Arbeit ab und hilft dabei, dass die eigene Seite im Internet zu einem unternehmerischen Erfolg wird.

 

Haben Sie Fragen zu unserem Blogbeitrag "Checkliste für den Launch Ihrer Business Webseite" oder möchten Sie, dass wir für Sie tätig werden?

Schreiben Sie uns oder rufen Sie an!

Ihr Ansprechpartner:

Björn Groenewold

Tel: 0491 960 999 00

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Copyrighted.com Registered & Protected 
SIGX-NIFC-OMOK-I2X7
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.